Willkommen beim SMCL

Wir sind ein kleiner familiärer Club für Wassersportler, gegründet im Jahre 1972. Idealer Ausgangspunkt für Jollen- und Jollenkreuzer ist unser Platz in Langenargen.

Uns stehen 65 Liegeplätze für Segelboote zur Verfügung. Diese liegen auf einem gepflegten Rasenplatz an der Schussenmündung. Eine betonierte Slipanlage mit Elektrowinde erlaubt das Slipen in die Schussen. 

Seeputzede im November

Bei gutem Wetter fanden sich zahlreiche Mitglieder bereit an der Aufräumaktion am Platz und am Seeufer mitzumachen.
Der Kran ist abgebaut, der Platz gemäht und blitzsauber!
Danke nochmal an alle, die heute mitgeholfen haben!👍 Wir waren über 30 SMCLler, und das freiwillig. Genau das macht unseren Club aus, Gemeinschaft und Hilfsbereitschaft... 👏 

Boote abbauen

 Die Boote müssen bis zum 31. Oktober vom Platz entfernt sein.

Die Seeputzede wir erst im November durchgeführt. Der genaue Termin wir in der Hauptversammlung am 16.10. bekannt gegeben.

Hauptversammlung am 16.10.

Die Hauptversammlung fand auf der neuen überdachten Terrasse im Hotel Schwedi statt. Wir wurden wieder mit einem leckeren Erbseneintopf

Reiner Futter und Walter Futschek haben nicht mehr für den Vorstand kandidiert. An ihrer Stelle wurde Johannes Gerlinger zum Ersten Vorstand und Bernd Sailer zum Zweiten Vorstand einstimmig gewählt. Günther Probst wurde als Sportvorstand wiedergewählt.

Es gab Ehrungen für 10 jährige Mitgliedschaft und 40 jährige Mitgliedschaft.
10-jährige Mitgliedschaft: Klaus Gaissmaier  
40-jährige Mitgliedschaft: Friedrich Fischer und Helmut Milde     

Da die Pokalregatta am 17. Juli aufgrund des tragischen Vorfalls abgebrochen wurde, erfolgte die Bekanntgabe der Pokalregatta an der Hauptversammlung.

Der Himmel strahlte blau mit Sonne zum Gruppenfoto des Vorstandes mit Vereinsausschuss und den Gewinnern der Pokalregatta.

Reiner Futter und Walter Futschek wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt. 

Ziemlich regnerische Woche um den 5.8. herum

Die letzten zwei Wochen war das Wetter sehr wechselreich. Viel Regen und einige Sturmtiefs waren unterwegs. 

SMCL Regatta am 17. Juli 2021

Heute Morgen um 10 Uhr wurde unsere Schwedi Pokal Regatta gestartet. Der Himmel bewölkt, aber ohne Regen. Wind kam auch auf. So konnten zwei Wettfahrten unter guten Bedingungen durchführt werden. 
Leider wurde die Veranstaltung durch einen tragischen Vorfall überschattet.  Unser Segelkamerad Rolf Amann erlag einer Lungenembolie.
Das anschließende  Fest und die Siegerehrung wurden abgesagt  und von der Segelkameradschaft auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Schönes Segel Wochenende am 13. Juni

 Nachdem der Bodenseepegel nun über 4 Meter beträgt und das Wetter mit Sonne und Wind uns beglückt waren viele Vereinsmitglieder mit ihren Booten das letzte Wochenende auf dem See.
Auch unser Vorstand wurde auf gesichtet. 

SMCL Jahresprogramm 2021

Das Jahresprogramm für unsere Vereinstätigkeit ist erstellt und veröffentlicht. 
Es wurde per Briefpost und als Newsletter versandt.

Hier könnt Ihr es im Menüpunkt Jahresprogramm nachlesen. Änderungen zu Terminen werden dort online hinterlegt.

Ab dem 01. April beginnt unsere Segelsaison 2021. Ab diesem Datum dürfen wir unsere Boote wieder auf den Platz bringen. Dies ist doch gegenüber dem letzten Frühjahrsrundschreiben eine positive Meldung. Bezeichnen wir sie mal als verhalten positiv, denn nach wie vor schränkt das Corona-Virus sowohl unsere Privat- als auch unsere Vereinsaktivitäten drastisch ein. Gleichwohl haben Vorstand und Vereinsausschuss in unserer Frühjahrssitzung, die wir online per Skype abgehalten haben beschlossen, die Events unseres Jahresprogrammes 2021 wie jedes Jahr festzulegen. Es ist unser Wunsch, unsere gemeinsamen Termine nach Möglichkeit wahr zu nehmen. Mit der Einschränkung, dass wir diese, sofern überhaupt möglich, selbstverständlich coronakonform durchführen werden. Wir geben heute die geplanten Termine bekannt. Wir werden die Mitglieder vor jeder Veranstaltung per Rundmail bzw. im Schaukasten informieren ob oder mit welchen Einschränkungen die Zusammenkünfte stattfinden. Die aktuellen Verhaltensregeln gemäß der Corona-Verordnung sind auf jeden Fall einzuhalten.

Der Kran ist abgebaut

Nachdem der Wasserstand die 3,70 m überschritten hat, können wir nun der abenteuerlichen und abgesteckten Fahrrinne folgend wieder auf den See hinausfahren und segeln.

Säuberungsaktion in der Schussenmündung

In Abstimmung mit dem Naturschutzzentrum und der Gemeinde Langenargen hat Mitglied JOHANNES Gerlinger mit der Jugend der DLRG Langenargen 31 Reifen und viel anderen Müll aus der Schussen vor unserem Schwedi geborgen.

Ganz toll! Danke für so viel Einsatz!!! 

 

Kranstellen und neuer Fahnenmast

Der Kran für das Boote umsetzen steht. Ritchi hat dies mit Freunden ganz hervorragend gemacht bei bestem Wetter.Auch ein neuer Fahnenmast für die Vereinsflagge wurde neu aufgestellt.

Johannes hat schon mal die Fahrrinne untersucht und leider festgestellt, dass davon nicht viel übrig geblieben ist. Die Fahrrinne ist voll mit Bäumen, Ästen und hat sich zudem noch geteilt und ist zu flach.
Um mit den Booten auszukommen ist noch viel Wasser im Bodensee erforderlich. 

 Wer noch keinen Newsletter per e-Mail erhält kann sich über den Link hier links unten anmelden.